Ich bin dabei

Origami Schenklie

Ich habe bei meiner lieben Kollegin Claudia eine zuckersüsse Origami Verpackungen gesehen. Diese kleinen Böxlein mit dem Sale-a-bration Designerpapier "Kreativ Koloriert" sahen einfach so toll aus.

Sie hat auch noch die Anleitung dazu, also schaut gerne mal bei ihr vorbei.


Ich habe 2 Varianten ausprobiert. 
Als kleines Dankeschön und als einfachen Gruß.


Für das kleine Blümchen vom Stempelset Osterkörbchen, gibt es eine passende Stanzform, aber ich habe herausgefunden, dass auch die "Kleine Blüte" Stanze aus dem Hauptkatalog ganz gut passt.


Weil mir das Papier nicht verraten hat wo die Öffnung von dem kleinen Scheißerchen ist, musste ich mir noch eine kleine Griffmulde stanzen.

Monsterkörbchen

Ostern ist nicht mehr allzu weit weg und ich hab schon mal ein Körbchen gestaltet, ein Monsterkörbchen. Der Osterhase dürfte sich zwecks Fasching wohl verkleidet haben.



Die Thinlits Form Fensterschachtel lässt sich sehr schnell zu einem kleinen Körbchen umbauen. Ich hatte auch noch ein wenig selbstgeschnittenes, passendes Ostergras zur Verfügung und voila - mit einem kleinem Monster ist das Dankeschön gleich mal fertig.

Das "Yummy in My Tummy" Monsterchen wurde ganz flink mit den Aquarellstiften coloriert, sodass auch das Körbchen nicht so langweilig aussieht.

Workshop-Reste

Ich hatte bei einem meiner Workshops eine kleine österliche Schüttelbox gestaltet. Leider bleiben bei den Vorführungen oftmals ein paar Reste übrig oder "fehl-gestaltete" Ideen landen auch immer wieder mal bei mir. 

Wegwerfen geht natürlich nicht, vielleicht kann man ja noch was damit machen! Nach diesem Gedanken sind diese kleinen Böxlein entstanden.


Der Hase mit seinen kleinen süßen Ostereiern als Schüttelelemente war die Originalidee. Coloriert mit Aquarellstiften.


Dann wurde aus dem ausgestanzten Element und dem zu schnell zugeklebten Deckel eine mit Pailletten gefüllte Schmetterlings-Box.


Und zu guter letzt haben wir noch eine Superhelden-Box. Hier wurden noch ein paar überzählige Glitzersterne aufgebraucht.


Na was sagt ihr? Jede Box wieder ein Einzelstück für sich. So hat man nichts unnötig weggeworfen und kann auch seine Kreativität ordentlich antreiben um sich wieder etwas neues einfallen zu lassen.

Taschen - nicht von der Stange

Heute hatte ich Lust auf Taschen aus dem Designerpapier Sukkulentengarten. Dieses Mal hab ich sie etwas anders gefaltet bzw. auch eine andere Verschlusstechnik genommen. Nicht wie sonst üblich oben - sondern unten rum gebunden.




Ein kleiner Stempelabdruck durfte auch nicht fehlen und da hab ich mich für das Sale-a-bration Set "Das Gelbe vom Ei" entschieden. Die Sprüche in diesem Set sind etwas außergewöhnlich und nicht so das übliche "Dankeschön".

Die Stanzformen sind auch wieder etwas ganz besonderes. Ich liebe die neuen Framelits Formen Stickmuster.

Mal schauen was ich in diese Tüten packen werde. 

Winter-Weihnachtswald [Weihnachts-Spezial]

Heute ist schon wieder der 24. und damit Zeit für ein Weihnachts-Spezial. Heute mit einem kleinen Wald. Oder Bäumchen? Oder eigentlich Tortenstücken ... aber schauen wir mal:



Vor kurzem hatte ich Euch eine Kartottentorte mit der Thinlits-Form Tortenstück gezeigt. Das man damit noch viele andere Sachen machen kann ist Euch sicher klar. Für Weihnachten bzw. den Winter kann man dies super zu Tannenbäumen umfunktionieren. Auch diese Form ist dreieckig und damit perfekt geeignet. 

Ein tolles Stück diese Tortenform, oder?